Huhn kochen

1. Überbackenes Mozzarella-Huhn mit Melanzani und Tomaten

Überbackenes Mozzarella-Huhn mit Melanzani und Tomaten

Wir versetzen euch heute direkt bis nach Italien mit diesem leichten und besonders zarten Hühnermedaillons. Für den mediterranen Twist sorgen geschmacksintensive Gewürze, frische Kräuter, eine fruchtige Tomatensauce und im Backrohr gegarte Melanzani. Getoppt wird das Ganze mit einer leckeren Schicht aus italienischem Mozzarella. Dieses Gericht ist nicht nur lecker, sondern obendrein auch noch sehr gesund! Buon Appetito! Hier bekommst du das vollständige Rezept.

2. Feuriges Huhn mit Tomaten und Ofenkartoffeln

Feuriges Huhn mit Tomaten und Ofenkartoffeln

Bei uns gibt es heute zarte Hendlbrüste, gekocht in einer feurig-scharfen Tomatensauce. Die würzige Sauce verleiht dem Huhn das gewisse Etwas: Knoblauch, Zwiebeln, Gemüse und unsere leckere Gewürzmischung sorgen für einen besonders intensiven Geschmack. Dazu gibt es knusprige Ofenkartoffeln. Hier bekommst du das vollständige Rezept.

3. Knuspriges Panko-Huhn mit buntem Gartengemüse-Salat

Knuspriges Panko-Huhn mit buntem Gartengemüse-Salat

Heute peppen wir das klassisches Hendl-Schnitzel mit einer besonders knusprigen Panade aus Pankobröseln auf - langweilig wird es mit uns ganz sicher nicht! Dazu gibt es Kartoffeln und ein farbenfrohes Gemüse aus hübschen Chioggia Rüben und gelber Zucchini. Hier bekommst du das vollständige Rezept.

4. Huhn in Polenta-Käse-Kruste mit Kirschtomaten-Tagliatelle

Huhn in Polenta-Käse-Kruste mit Kirschtomaten-Tagliatelle

Polenta verlieh schon den alten Römern Kraft und Ausdauer. Traditionell wird Polenta als Brei zubereitet, wir hüllen heute jedoch unser zartes Huhn in eine besonders knusprige Panande aus dem leckeren Maisgrieß. Dazu gibt es Tagliatelle mit einer fruchtigen Kirschtomatensauce. Da werden wir alle zu großen Polenta-Fans! Hier bekommst du das vollständige Rezept.

5. Duftiges Rosmarin-Huhn mit Zucchini-Quinoa-Salat

Duftiges Rosmarin-Huhn mit Zucchini-Quinoa-Salat

Der lateinische Name von Rosmarin bedeutet „Tau des Meeres”. Die Sträucher wachsen häufig an den Küsten des Mittelmeeres, in denen sich dann nachts der Tau sammelt. Als aromatisches Kraut verleiht es einen intensiven Geschmack, der ganz wunderbar in dieses Gericht passt: würziger Quinoa-Salat, der mit Orangensaft verfeinert wird, dazu Zucchini und gebratene Hühnerbrust. Hier bekommst du das vollständige Rezept.