So bleibt dein Gemüse knackig und frisch

Du hast etwas gegen Lebensmittelverschwendung? Wir auch! Aus diesem Grund möchten wir dir hier einige Tricks vorstellen, wie dein Gemüse länger frisch und schmackhaft bleibt.
By: DENNIS / 09.05.2019 / Geschichten

1. Die perfekte Avocado

Avocados sind empfindlich. Es vergehen nur wenige Tage zwischen „sie sind noch zu hart" bis „sie sind schon zu weich”. Du solltest sie auf jeden Fall immer außerhalb des Kühlschranks aufbewahren um zu verhindern, dass das Innere sich braun färbt. Sind die Avocados noch unreif und zu fest zum Essen, dann lege Sie einfach in den Obstkorb zwischen Äpfeln und Bananen. Diese produzieren Ethylengas, welches den Reifungsprozess der beschleunigt. Auch wenn die Avocado innen mal etwas braun geworden ist, muss sie nicht gleich entsorgt werden. Entferne einfach die äußere Schicht vorsichtig mit einem Messer. Oft ist die Avocado unter der braunen Schicht noch grün und frisch!

2. Kartoffeln ohne Keime

Jeder kennt es: Man kauft Kartoffeln und schon wenige Tage später fangen diese an zu keimen. Um das zu verhindern, solltest du sie unbedingt an einem dunklen Ort, wie z. B. der Speisekammer, dem Keller oder im Schuppen aufbewahren. Die ideale Temperatur beträgt zwischen 4 bis 8 Grad, da ab 10 Grad Kartoffeln besonders schnell keimen...

3. GELBE Bananen

Okay, Bananen sind natürlich kein Gemüse, aber der Trick ist so nützlich für den Alltag, dass wir ihn trotzdem mit dir teilen wollen. Wickel einfach ein Stück Plastik- oder Alufolie um den Bananenstiel, um den Reifungsprozess zu verlangsamen. Auf diese Weise wird weniger Ethylengas freigesetzt und die Bananen bleiben länger gelb.

MS Photography Lifestyle Cooking 5 (1)

4. Knackige Wurzeln

Gemüse wie Karotten und Sellerie schmecken natürlich am Besten, wenn sie noch richtig schön knackig sind. Die beste Möglichkeit sie lange frisch zu halten besteht darin, sie zu schneiden und in eine Schüssel mit Wasser im Kühlschrank zu lagern. Das hilft sogar, wenn das Gemüse bereits verblasst ist. Auf diese Weise nimmt es mehr Wasser auf und bleibt länger frisch.

5. Frische Kräuter einfrieren

Du hast zu viele frische Kräuter vorgeschnitten? Keine Sorge und vor allem nicht wegwerfen. Bewahre sie in einer Form für Eiswürfel auf, füge etwas Wasser oder Olivenöl hinzu und ab ins Eisfach damir. Auf diese Weise kannst du sie beim nächsten Mal problemlos zu deiner Pastasauce, dem Omelett oder in die Suppe hinzufügen.

6. Pilze frisch halten

Wenn du frische Pilze extra lang haltbar machen möchtest, dann kannst du sie ganz einfach in Zeitungspapier einwickeln. So bleiben sie frisch! 

7. Wissen, was in den Kühlschrank gehört

Es ist nicht immer klar, welche Art von Obst und Gemüse im Kühlschrank aufbewahrt werden sollte. Wenn du dir nicht sicher bist, frage dich Folgendes: Wurde das Obst/Gemüse im Supermarkt im Kühlschrank gelagert? Wenn nicht, ist dies zu Hause auch nicht notwendig. Zum Beispiel halten sich Tomaten am besten, wenn du sie außerhalb des Kühlschranks aufbewahrst. Vorgeschnittenes Gemüse und einige Salatvariationen werden am besten gekühlt aufbewahrt.

Marley Spoon trägt zu einer nachhaltigen Lebensmittelkette bei. Für unsere Rezepte werden alle Zutaten in genau den richtigen Mengen verpackt. So wirfst du nichts weg! Bist du neugierig welche Rezepte nächste Woche auf der Speisekarte stehen? Hier geht es zum Menü.